Startseite
Wir über uns
Einsätze
Gerätehaus
Technik
Ausbildung
Bilder
Jugendfeuerwehr
Feuerwehrverein
Gästebuch
Intern
Impressum

 

Feuerwehr Rottenbach geschätzter Partner des Kulturfestivals Paulinzella

Porträt
 
 
  • Organisator Jürgen Schneider bedankt sich bei Wehrleiter Marcel Klein, Jens Fischer (links) und Danilo Hopp (rechts) für die tatkräftige Unterstützung des Paulinzellaer Kulturfestivals durch die Freiwillige Feuerwehr Rottenbach. Foto: Michael Graf Organisator Jürgen Schneider bedankt sich bei Wehrleiter Marcel Klein, Jens Fischer (links) und Danilo Hopp (rechts) für die tatkräftige Unterstützung des Paulinzellaer Kulturfestivals durch die Freiwillige Feuerwehr Rottenbach. Foto: Michael Graf
Der Weimarer Organisator des Kulturfestivals in Paulinzella bedankt sich mit einer Spende für den Feuerwehrnachwuchs für die Unterstützung. Die neunte Auflage des Festivals vom 23. bis 25. August bietet wieder eine illustre Mischung von Künstlern.
Paulinzella. Jürgen Schneider weiß, was er an den einheimischen Unterstützern des Kulturfestivals in Paulinzella hat. Zum neunten Mal organisiert er heuer mit seiner Musik- und Künstleragentur "Kulturspion" dieses Kulturspektakel der besonderen Art, und wieder kann er auf verlässliche Partner bauen. Dazu gehört die Freiwillige Feuerwehr (FFw) Rottenbach, bei der sich der Weimarer gestern mit herzlichen Worten und einer Geldspende bedankte.

 

Wehrleiter Marcel Klein nahm die 200 Euro für den Feuerwehrverein entgegen und versprach, Schneiders Vorschlag zu folgen, mit dem Geld die Nachwuchsarbeit zu unterstützen. Seiner Auskunft nach hat die Jugendfeuerwehr der Rottenbacher derzeit sieben Mitglieder, alles Jungs im Alter zwischen acht und 13 Jahren.

 

Feuerwehr ist von Anfang an mit von der Partie

Die FFw ist von der ersten Auflage an beim Kulturfestival mit von der Partie. Mit sechs bis sieben Kameraden übernimmt sie an allen Veranstaltungstagen die Einweisung der Besucher auf die Parkplätze, was für Jürgen Schneider "extrem wichtig ist, weil ich sonst dafür extra Personal stellen müsste, das auch nicht so ortskundig ist." Die Feuerwehr sichere das ganze Festival mit ab, sagt er. Zum Glück sei "bisher nichts Dramatisches passiert, aber es ist gut, dass es solche Helfer gibt, die im Fall der Fälle wissen, was zu tun ist." Klein versichert, "das ­machen wir gern, weil wir von hier sind und es toll finden, wenn hier so ein Ereignis über die Bühne geht." Apropos ­Bühne: Auch für die Befestigung Selbiger mit zwei Wassertanks, die mit jeweils 1000 Litern ­befüllt werden, sorgen die ­Rottenbacher Kameraden.

 

Beim Aufbau der Bühne sowie der Bankreihen fürs Publikum greifen Jahr für Jahr Bauhof-Mitarbeiter tüchtig zu. Und sie hängen auch die Banner über die Straße, auf denen das Festival angekündigt wird, das in diesem Jahr vom 23. bis 25. August steigt.

 
Schneider lobt außerdem das Engagement der Paulinzellaer "Bärenbachfreunde" bei der Versorgung am Familiennachmittag und nennt das Thüringer Forstamt Paulinzella, das sich zum Beispiel für den Wasser­anschluss zuständig zeigt, die Landfleischerei Dörnfeld als ­lokalen Caterer und die Verwaltung - jetzt der Stadt Königsee-Rottenbach, vorher der Gemeinde Rottenbach - als weitere ­Partner.

 

  • Ottfried Fischer eröffnet das Festival mir einem ­Kabarettabend.Foto: Marcel Weber Ottfried Fischer eröffnet das Festival mir einem ­Kabarettabend.Foto: Marcel Weber
Bürgermeister Volker Stein (parteilos) freut sich, dass die Zusammenarbeit prima funktioniert. Er weiß natürlich um die Bedeutung des Kulturfestivals "mit seiner guten Mischung ­bekannter Künstler als ausgezeichnete Werbung für uns als ländliche Region". Die illustre Mischung bei der neunten Auflage besteht aus dem bayerischen "Pfundskerl" Ottfried Fischer, "Prinzen"-Frontmann Sebastian Krumbiegel sowie den "Tailed Comedians". Fischer präsentiert das Beste aus seinen bisherigen sechs Kabarett­programmen, Krumbiegel gastiert solo am Piano mit Chansons und Songs, und die "Tailed Comedians" sind die Künstler, die im Josef-Vilsmaier-Film ­"Comedian Harmonists" als ­Gesangsdoubles für die Schauspieler Ben Becker, Heino Ferch & Co. agierten. Komplettiert werden die drei Festivaltage ­erneut mit einem bunten Nachmittag für Jung und Alt, bei dem Puppenspieler Falk Pieter Ulke diesmal mit seiner Aufführung von Wilhelm Buschs "Max und Moritz" nicht nur Kinderherzen höher schlagen lässt.

 

Der Vorverkauf ist nach den Worten von "Kulturspion" Jürgen Schneider gut angelaufen. Karten gibt es auch im OTZ-Pressehaus am Markt in Rudolstadt, und noch bis einschließlich 27. Juni wird ein Früh­bucherrabatt gewährt.

 

Näheres zum Programm: www.kulturfestival-paulinzella.de

 


Michael Graf / 12.06.13 / OTZ
 
 

 

Zurück
Freiwillige Feuerwehr Rottenbach |info@ff-rottenbach.de
Top